Bannerbild
Link verschicken   Drucken
 

„Eigentlich bin ich ganz anders, ich komm nur so selten dazu!“

(Ödon von Horvath)

 

Eine theatertherapeutische Entdeckungsreise

 

Die Alltagswelt verlassen, in fremde Rollen schlüpfen und Dinge wagen, die wir im realen Leben nicht tun würden – das kann bisher verborgene Stärken sichtbar machen, neue Perspektiven eröffnen und ungeahnte Problemlösungen ermöglichen.

 

Wer sind wir denn mit unseren Wünschen und Bedürfnissen? Was steckt denn noch in uns?

 

Mit den Mitteln des Theaters begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise in neue Erlebniswelten. Wir begegnen anderen Menschen und uns im Spiel und aktivieren Neugierde und Phantasie. Dadurch angeregt können wir uns anders zeigen, anders handeln, denken und fühlen, als wir es gewohnt sind.

 

Leitung: Susanna Stich-Bender